HSW2-1 Startseite-1 wk-96
Impressum-1

Dies und das

was mir so eingefallen ist . . .

Es wird ein Reisepass benötigt, der bis zum Verlassen der USA gültig sein muss!

ESTA gilt für 2 Jahre und kann eingereicht werden, wenn man sicher ist, dass man mitfährt.
Damit ist man frei, sofort einen Flug zu buchen, wenn man ein gutes Angebot sieht!
Preis: 14$ (Kreditkarte)
Der Link dazu:    
https://esta.cbp.dhs.gov/esta/application.html?execution=e1s1

Für das hervorragende Fotogebiet “Coyote Buttes South” werde ich am 1. Juli um 20 Uhr MESZ
das Permit für bis zu 6 Personen beantragen (im Bereich Page).
Zur Erhöhung der Chance auf ein Permit sollte jeder von uns diesen Antrag ausfüllen (Anleitung folgt).
Wenn wir die Genehmigung bekommen, müssen wir unseren Reiseplan entsprechend verändern.

Zum Flug nehme ich eine Schlaftablette “Zopiclon 3,75 mg” (verschreibungspflichtig).
Damit verschlafe ich 2/3 des Fluges und bin am Ziel einigermaßen wach.
Ankunft in Las Vegas ist ca. 3 Uhr morgens nach deutscher Zeit.
Zum Flug nehme ich einen Fensterplatz zum Anlehnen!

Wer eine Drohne mitnimmt, muss sie vorher in den USA registrieren!
Hier gibt es die aktuellen Bestimmungen für den Betrieb in den USA:
https://my-road.de/drohnen-gesetze-in-usa/

Und dies ist die Adresse für die Registrierung der Drohne:
https://faadronezone.faa.gov/#/
für uns gilt: “
I fly under The Exception for Recreational Flyers”
(meine vorhandene Registrierung gilt bis 12.12.2020)
Eine Haftpflicht-Versicherung ist existenziell!

Mit der europ. SIM funktioniert das Handy in den USA meist nicht.
Zur Verständigung über WhatsApp ist aber das Handy sehr wichtig.
Eine Touristen-SIM für 4 Wochen mit ausreichend Datenvolumen gibt es
für 40 $ beim Walmart usw - ich benutze immer die Telecom-SIM

Vor Antritt der Reise muss das Limit der Kreditkarten hoch gesetzt werden -
es kann immer mal etwas Unvorhergesehenes passieren!
Ich selbst setze sie immer auf 10.000 Euro.

Es sind unbedingt zwei Kreditkarten nötig! Eine kann mal defekt sein!

 

.